Weise, gelehrt und erfahren. Philibert Delorme


Niklas Nährig
Weise, gelehrt und erfahren
Philibert Delorme und die gesellschaftliche Verantwortung des Architekten in der französischen Renaissance


2016. 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur
388 Seiten, 84 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-359-6
CHF 58.00 / EUR 54.00
Deutsch

Vorwort von Werner Oechslin
Gestaltet von Philippe Mouthon und Oliver Schmid

Bestellung

Kein anderer Architekt hat das Baugeschehen im Frankreich des 16. Jahrhunderts so sehr geprägt wie Philibert Delorme (um 1514–1570). Von Henri II. an den französischen Hof geholt, bestimmte er als oberster Baubeamter das Erscheinungsbild der Monarchie. Nach Henris Tod wandte er sich dem Schreiben zu, ja er definierte das Fachbuch der Architektur neu und etablierte den Typus eines politischen Architekten.
Diesen Architekten, der sich als genialer Künstler und gleichermassen als verantwortliches Mitglied einer kulturellen wie politischen Elite versteht, charakterisierte Delorme im Premier Tome (erschienen 1567) mit den Worten sage, docte & expert als weise, gelehrt und erfahren.