Hebelstabwerke / Reciprocal Frameworks


Udo Thönnissen
Hebelstabwerke / Reciprocal Frameworks
Tradition und Innovation / Tradition and Innovation


2015. 22,5 x 25,5 cm, Klappenbroschur
232 Seiten, 234 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-344-2
CHF 48.00 / EUR 46.00
Text in Deutsch und Englisch

Vorwort von Annette Spiro
Gestaltet von Bruno Margreth

Bestellung

Hebelstabwerke faszinieren wegen der Leichtigkeit ihrer scheinbar miteinander verwobenen Elemente. Die vielfältigen Formen und Muster der Konstruktionen entstehen durch das Zusammenspiel sich gegenseitig stützender Stäbe – eine Technik, die sich Baumeister schon vor Jahrhunderten zunutze machten. Die Geschichte dieses heute wenig bekannten Tragprinzips reicht von Renaissance­baumeistern wie Leonardo da Vinci bis hin zur zeitgenössischen Architektur. Zudem gewährt die Publikation einen Einblick in die innere Ordnung des Prinzips und zeigt Möglichkeiten auf, wie sich durch digitale Werkzeuge die aktuellen Anwendungsbereiche von Hebelstabwerken erweitern.