Ernst Gisel Architekt


Bruno Maurer, Werner Oechslin (Hg.)
in Zusammenarbeit mit Almut Grunewald
Ernst Gisel Architekt


3. Auflage nach der
2., überarbeiteten, erweiterten und aktualisierten Auflage 2010
22,5 x 30 cm, Leinen mit Schutzumschlag
456 Seiten, 1046 Abbildungen, davon 35 Duplex und 42 farbig, 3 Falttafeln
ISBN 978-3-85676-254-4
130.00 CHF / 115.00 EUR

Beiträge von Werner Oechslin, Jacques Herzog / Pierre de Meuron, Stanislaus von Moos, Luigi Snozzi, Arthur Rüegg, Andreas Tönnesmann, Bruno Maurer, Almut Grunewald

Ernst Gisel (*1922) ist eine herausragende Persönlichkeit der Schweizer Architektur, die den architektonischen Diskurs weit über die Schweiz hinaus befruchtet hat. In der internationalen Entwurfs- und Bautätigkeit zeugt seine Architektur von einer umfassenden Annäherung an die jeweilige Problemstellung, von Sensibilität und einer hohen plastischen Kraft. Die überarbeitete, ergänzte und aktualisierte Neuauflage seiner Monographie stellt zudem Aspekte wie Innenraumgestaltung und Malerei vertieft dar, die bei der Erstauflage nur gestreift wurden.

Bestellung