AROSA. Die Moderne in den Bergen


Marcel Just, Christof Kübler, Matthias Noell, Renzo Semadeni (Hg.)

AROSA. Die Moderne in den Bergen


Beiträge von Friedrich Achleitner, Jürg Conzett, Luzia Davi, Marcel Just, Christof Kübler,

Matthias Noell, Herbert Schill, Johannes Staehelin, Pierre Viatte


2007. 22,5 x 30 cm, Hardcover

195 Seiten, 200 Abbildungen, 1 Faltkarte

ISBN 978-3-85676-214-8

44.00 CHF / 41.00 EUR


Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich Arosa vom Kurort zum weltoffenen Sommer- und Wintersportort. Der gesellschaftliche und kulturelle Wandel spiegelte sich in Wohn-, Hotel- und Verkehrsbauten, in Einrichtungen für den Sportbetrieb und im Werbeauftritt des Verkehrsvereins wider. Die erste umfassende Monografie zur Moderne in Arosa dokumentiert nicht nur die Architektur, sondern betrachtet sie auch im Kontext.


Auszeichnung «Die schönsten Schweizer Bücher 2007»